tuxfritz: fahrplan

zurück zur Übersichtsseite

Fahrplan

Die Verkehrsanbindung Güntersens ist aus Sicht der Günterser Bürger zwar nicht optimal, aber immerhin kann man herkommen und auch wieder wegfahren.
Allerdings ist der offizielle Fahrplan sehr unübersichtlich, weshalb Annette und ich eine verständlichere Ausgabe gebasteltet haben.

Die PDF - Datei herunter laden

 ↑ 

 

 ↑ 

Anrufsammeltaxen und Busse zwischen Güntersen und Göttingen.

Für Ungeübte, die das Auto mal stehen lassen wollen oder müssen.

Anrufsammeltaxi (AST) Linie 9115

Die AST ersetzen abends, nachts und an Sonn- und Feiertagen den Linienomnibusverkehr. Wie Busse haben sie feste Haltestellen und Abfahrtzeiten.
Im Gegensatz zum Bus fahren sie jedoch nur nach Bedarf, d.h., man muss das AST spätestens 45 Mi­nuten vor der Abfahtszeit (s. Plan) unter der Rufnummer 0551-34034 bei der Taxizentrale bestellen.

In Göttingen halten die AST anders als die Linienbusse am Bussteig A (direkt an der Berliner Straße).

An Sonn- und Feiertagen verkehren zwischen Güntersen und Göttingen nur AST. Dafür bringen sie einen in Güntersen bis vor die Haustür. Zusätzlich zum Fahrpreis von 4,70 € wird für die Strecke Göttingen - Güntersen ein Zuschlagevon 2,35 € erhoben.

Man kann also auch ohne Auto abends etwas in Göttingen unternehmen; in der Nacht zum Samstag oder an Sonn- und Feiertagen sogar bis 0:30 und 1:30 Uhr (allerdings nicht am 1. Januar.)

 ↑ 

Busverkehr

Der Busverkehr zwischen Güntersen und Göttingen ist eher verwirrend geregelt – man muss mindes­tens 2 Linien benutzen – allerdings meist ohne umsteigen zu müssen.
Dann wird aus dem Bus der Li­nie 110 in Adelebsen oder Barterode die Linie 115 und umgekehrt. Steigt man also in Güntersen in den Bus 115, zeigt er als Fahrtziel Adelebsen oder Barterode an, obwohl er von dort als 110 weiter nach Göttingen fährt.
Genauso zeigt die Linie 110 (bzw. 210) in Göttingen (Bussteig F) als Ziel nur Adeleb­sen oder Barterode an (bzw. Uslar auf der 210). Vorsichtshalber sollte man beim Einsteigen den Fahrer fragen, ob man umsteigen muss.

Während der Schulferien gilt ein geänderter Fahrplan: An den Wochentagen fallen dann alle Busse weg, die im Fahrplan mit S gekennzeichnet sind. Auch sog. Brückentage (nach Himmelfahrt) gelten als Ferientage! Und an den entsprechenden Feiertagen verkehren dann nur AST.

 ↑ 

Ferientermin 2012/2013

  • Herbst: 22.10. - 03.11.2012
  • Himmelfahrt: 10.05.2013
  • Weihnachten: 24.12. - 05.01.2013
  • Pfingsten: 21.05.2013
  • Winter: 31.01. - 01.02.2013
  • Sommer: 27.06. - 07.08.2013
  • Ostern: 16.03. - 02.04.2013

 ↑ 

 ErwachseneKinder
Einzelkarte4,70 €3,25 €
Viererkarte16,40 € 11,30 €
Achterkarte31,90€ 22,10 €

Fahrpreise:

Die Fahrkarten berechtigen zum Umsteigen bis zum Zielpunkt mit dem jeweils nächsten Anschlussbus, d.h., man kann in Göttingen mit dem Stadtbus weiterfahren oder im Stadtbus eine Fahrkarte nach Güntersen (Haltestelle 293) lösen.

Die Fahradmitnahme ist kostenlos, allerdings nur, wenn der Platz reicht. Kinderwagen haben Vorrang – es kann passieren, dass man auf halber Strecke mit dem Fahrrad aussteigen muss!

Mehr Freiheit bietet die Tageskarte für 9,60 € - man kann damit den ganzen Tag bis zum letzten AST zwischen Güntersen und dem gesamten Göttinger Stadtgebiet hin- und herfahren.

Mit der Kleingruppenkarte können bis zu 5 Personen für 18,80 € den ganzen Tag zwischen Güntersen und dem Göttinger Stadtgebiet unterwegs sein.

Weitere Informationen unter 0551-998099 (VSN).

Annette Sanne, den 18.09.2012

 ↑